Soziale Verantwortung

WIR FÜHLEN UNS ZUSTÄNDIG

Unsere Welt hat viele „Baustellen“. Natürlich wäre es ein Leichtes diese einfach zu beklagen. Wir können aber auch den Menschen danken, die sie voller Leidenschaft und Aufopferung angehen. Tag für Tag. Menschen, die handeln. Menschen, die sich in Projekten, Vereinen, Initiativen, Organisationen und Stiftungen zusammentun, um die Welt besser zu machen. All denen gilt unser Dank und auch unsere Unterstützung! Seit vielen Jahren versuchen wir beim Helfen zu helfen und finanzieren Projekte und Initiativen, die sich für den Schutz der Umwelt, für Soziales und Kultur einsetzen.

Meere ohne Plastik

Die Vermüllung der Meere ist ein globales Problem. Die stetig steigende Masse des Plastikmülls in den Weltmeeren wird bald größer sein als die aller Fische! Der NABU – Naturschutzbund Deutschland e. V. – hat sich dieses Themas unter anderem mit dem Projekt „Meere ohne Plastik“ angenommen.

Küstenschutz

Ständig den Naturgewalten in Form von Wellen, Wind, Frost und Regen ausgesetzt, kommt es an vielen Küstenabschnitten zu einem natürlichen Abtrag. Der Mensch hat eine Reihe von Maßnahmen entwickelt, um diesen Prozess zumindest zu begrenzen. In Verbindung mit dem Bau des neuen Kurhauses in Sellin auf der Insel Rügen haben wir „Meere ohne Plastik“ unterstützt.

Das bedeutsame Projekt trägt mit aufwändigen Maßnahmen zum Erhalt der Ostseeküste bei.

Stadtbäume

Viel lokaler sind die Probleme in Städten wie Berlin: Schlechtes Klima in der Innenstadt, Verkehrslärm, Feinstaub und zunehmende Trockenheit machen den Berlinerinnen und Berlinern Kopfzerbrechen. Bei der Entwicklung unseres Green-Building-Leuchtturmprojektes SILVA ist uns besonders bewusst geworden, dass Bäume viele Probleme lösen können: sie spenden Schatten, bieten Lärmschutz, binden Feinstaub und verbessern das Mikroklima in Innenstädten. Die „Stadtbaumkampagne“ der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz sorgt dafür, dass wieder mehr Bäume im Stadtbild auftauchen. Zum Start jedes neuen Immobilienprojektes unterstützen wir diese wichtige Initiative mit der Pflanzung neuer Stadtbäume.

Menschen & Gemeinde

Mehr als jedes fünfte Kind wächst in Deutschland in Armut auf. Im Laufe der vergangenen Jahre durften wir eine Vielzahl von Initiativen, Projekten und Stiftungen, die sich um das Wohl von Kindern und Jugendlichen kümmern, bei ihrer wichtigen Arbeit unterstützen. Ein sehr gutes Beispiel ist die „Deutsche Kinder- und Jungendstiftung ‒ DKJS“, die sich aufopferungsvoll dafür einsetzt, allen Kindern einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.

Unterkunft für Geflüchtete

Manchmal haben wir auch ganz besondere Möglichkeiten, schnell zu helfen: Kurz nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine konnten wir eines unserer Bestandsobjekte – ein Hotel im Berliner Bezirk Friedrichshain – unkompliziert und sehr kurzfristig geflüchteten Menschen aus der Ukraine zur Verfügung stellen. In Kooperation mit der Berliner Stadtmission übernahm das UNIONSHILFSWERK den Betrieb der Einrichtung und konnte rund 300 Menschen unterbringen. Die Stadt Berlin hat hier eine Liste von Hilfsmöglichkeiten zusammengestellt, auch hier ist weitere Unterstützung stets willkommen.

Medizinische Hilfe

Die „Ärzte ohne Grenzen“ muss man sicherlich niemandem mehr vorstellen. Diese Organisation hat sich weltweit einen Namen gemacht. Wo immer medizinische Hilfe benötigt wird, sind freiwillige Ärztinnen und Ärzte im Einsatz. Und trotzdem werden stetig Gelder benötigt ‒ für Logistik, Gerätschaften, Medikamente und Verbandsmaterial. Hier zu spenden ist längst eine gute alte Tradition für uns, denn jeder Euro kommt genau da an, wo er wirklich hilft.

Kunst & Geschichte

Ein Besuch in der Nationalgalerie, ob der Alten oder der Neuen, ist stets ein nachhaltiges Erlebnis. Auch hier hielten wir es für selbstverständlich zu helfen, denn nur wenn ganz Berlin zusammenhält und an einem Strang zieht, wird die einzigartige Vielfalt an Museen langfristig erhalten bleiben ‒ ebenso wie das traditionelle Antlitz der Hauptstadt mit all ihren geschichtsträchtigen Bauwerken. Für deren Erhalt ist das Landesdenkmalamt Berlin zuständig, das bei manchen aufwendigen Projekten auch auf Spenden und Hilfe aus Zivilgesellschaft und Wirtschaft angewiesen ist.

Freundeskreis Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie ist sicherlich eines der ambitioniertesten Kulturbauprojekte unserer Zeit. Der „Freundeskreis Elbphilharmonie“ setzt sich dafür ein, unterschiedlichste Kultur in der Elbphilharmonie zu ermöglichen und internationale Stars und Newcomer in die Elbmetropole zu holen.

Atelierflächen für „Innerfields“

Seit August 2020 stellen wir dem Künstlerkollektiv „innerfields“ Räume als Atelierflächen zur Verfügung. Ziel dieser Kooperation, nicht nur den Künstlern Raum für Ihre Kreativität zu schaffen – sondern ebenfalls den Bewohnern in der Umgebung einen attraktiven Mehrwert bieten.

Es gibt unzählige gute und wichtige Projekte und Initiativen, die es verdienen, unterstützt zu werden. Gerne werden wir auch zukünftig helfen, wann immer es uns möglich ist, und freuen uns über neue Projekte und weitere Inspiration.