fbpx

PRIMUS Immobilien AG: reges Käuferinteresse in Charlottenburg-Wilmersdorf

Die PRIMUS Immobilien AG, ein führender Projektentwickler in Berlin, beobachtet weiterhin eine starke Nachfrage nach Eigentumswohnungen im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Seit 2018 vertreibt das Unternehmen Wohnungen in den zwei laufenden Wohnprojektentwicklungen „105 Park Residences“ und „fiftysix“.

„Berlins City-West ist ein überaus beliebter Wohnort. Uns erreichen Anfragen aus dem gesamten Bundesgebiet. Es ist erfreulich zu sehen, dass unsere Wohnungen weit vor Fertigstellung ein so reges Käuferinteresse finden“, sagt Sebastian Fischer, Vorstand der PRIMUS Immobilien AG.

Die Wohnprojektentwicklung „105 Park Residences“ entsteht am Olivaer Platz in Berlin-Wilmersdorf. Derzeit laufen die Arbeiten am Rohbau des dritten der insgesamt sechs Obergeschosse. Seit Vertriebsstart im Juni 2018 wurde bereits etwa 80 Prozent der Wohnungen beurkundet. Die letzten beiden verfügbaren Wohnungen im 1. Obergeschoss sind jeweils ca. 100 Quadratmeter groß und kosten jeweils ca. eine Million Euro.

Beim Projekt „Fiftysix“ an der Lietzenburger Straße − zwischen den Querstraßen Meinekestraße und Joachimsthaler Straße – wurde kürzlich mit den Abrissarbeiten begonnen. Auch dort sind seit Ende 2018 bereits die ersten Wohnungen verkauft worden.